Der Wähler fragt…

Der Wähler fragt…

Dieter B. aus Hanau-Mittelbuchen macht sich Gedanken über das Mehrparteiensystem:

Sehr geehrter Herr B.!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer politischen Arbeit!

Sie haben die Frage in den Raum gestellt, was „Die PARTEI“ in der Ihrer Meinung nach unübersichtlichen Parteienlandschaft soll?

Ich sage es Ihnen: Demokratie leben! Wir möchten uns einbringen und etwas bewegen!

Derzeit sind wir eine populistische Kleinstpartei, allerdings ist es unser Ziel eine (durchs Volk demokratisch legitimierte) sympathische Einheitspartei zu werden, die keine Wünsche offen lässt. Von daher hätte sich die Unübersichtlichkeit in eine für Sie überschaubare Größe verwandelt.

Um die derzeitige „Unübersichtlichkeit“ zu verringern haben wir allerdings ein paar konkrete Vorschläge, wobei die Umsetzung in den Händen der anderen Parteien liegt. So wäre zum Beispiel eine Fusion der beiden Volksparteien CDU/CSU und SPD schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung. Es liegt auf der Hand, dass diese beiden Parteien deutliche Überschneidungspunkte aufweisen und man oftmals keine Unterschiede erkennen kann.
Zudem könnte die FDP sich Ihrer Rolle als Spaß-Partei bewusst werden und den ernsthaften Parteien das Feld überlassen.

Dann wäre auch noch Platz für eine Bellinger-Partei…

Ich hoffe, dass Sie sich für meine Vorschläge erwärmen können und wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!

Mit freundlichen und demokratischen Grüßen,

Benedikt Polzer
Vorsitzender des KV Main-Kinzig der „PARTEI“

Tags:

    Archive

    Kategorien

    Termine in Hessen

    « November 2021 » loading...
    M D M D F S S
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    1
    2
    3
    4
    5

    #NetzohneGewalt

    Der LV Hessen unterstützt die Kampagne #NetzohneGewalt

Top